Sternsinger

Die Sternsinger sind die Botschafterinnen und Botschafter des Heils:

In jedem Jahr ziehen tausende von Kindern als heilige drei Könige verkleidet in ihren Wohnorten von Haus zu Haus. Sie erzählen mit Liedern und Texten von der Geburt Jesu vor mehr als 2000 Jahren. Zudem schreiben sie mit Kreide einen Segen an die Haustüre:

20 * C + M + B * 17
Christus Mansionem Benedicat
Christus segne diese Wohnung / dieses Haus

Jesus ist für viele Menschen ein Segen gewesen. Viele Kranke hat er geheilt und sich besonders um diejenigen gekümmert, von denen keiner etwas wissen wollte. Er hat den Menschen aber auch Mut gemacht, dass sie selbst zum Segen für Andere werden können. Die Sternsinger versuchen dies auf ihre Weise auch. Sie erinnern bei ihren Besuchen daran, dass es viele Kinder auf der Welt gibt, die in bitterer Armut leben und sammeln für sie Geld. Mit diesen Spendengeldern unterstützen wir das internationale katholische Missionswerk. Über diesen solidarischen Einsatz sind wir mit den ärmeren Ländern verbunden und damit leben wir Weltkirche.

Weltweit miteinander Kirche sein, ist auch das Ziel und der Leitgedanke von Missio. Vor 20 Jahren hat Missio begonnen, den Brauch des Sternsingens in der Schweiz neu zu beleben. Durch diese Aktion werden viele Projekte  mit einem Solidaritätsfond unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ weltweit gefördert und unterstützt. Missio stellt für jedes Projekt Materialien für die Vorbereitung und die Durchführung zur Verfügung. (www.missio.ch)

Interessierte Kinder, aber auch Familien, die einen Hausbesuch wünschen, können sich an Daniela Gschwend wenden.

 

Daten der Sternsinger