Geschenk-Tausch-Aktion in Seewis-Pardisla

Auch in diesem Jahr führt die kath. Pfarrei Vorder- und Mittelprättigau in Zusammenarbeit mit Caritas Graubünden die Geschenk-Tausch-Aktion durch. In der Aktion beschenken sich Kinder gegenseitig, indem sie nach einem klugen System ihre noch gut erhaltenen Spielzeuge tauschen: zwei abgeben, eins bekommen. Den Überschuss an Spielzeugen erhalten Kinder aus armutsbetroffenen Familien als Weihnachtsgeschenk.

 

Der Ablauf ist einfach: Die Kinder geben an den zwei Sammeltagen (Mittwoch, 4. Dez, 13.30- 15 Uhr und Freitag, 6. Dez, 17 – 18.30 Uhr) zwei gebrauchte, noch gut erhaltene Spielzeuge ab und erhalten im Gegenzug einen Bon. Am Mittwoch, 11. Dezember findet von 13.30 – 15 Uhr der Tauschtag statt. Sowohl die Sammeltage, als auch der Tauschtag findet in der kath. Kirche Seewis-Pardisla statt. Jedes Kind darf dann seinen Bon gegen ein „neues“ Spielzeug eintauschen.

Durch den Eintausch (2 für 1) entsteht ein Überschuss an Spielsachen, der es armutsbetroffenen Familien erlaubt, mit dabei zu sein. Sie werden von Sozialbehörden und der Pfarrei an den Tauschtag eingeladen und erhalten ein Bon für ein Spielzeug, ohne selbst etwas abgeben zu müssen.