Allgemein

Die katholische Kirche Schiers wird restauriert

Die gut besuchte ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung vom 15. Juni in Schiers hat ein deutliches Votum zum Erhalt und der Sanierung der Kirche ergeben. Über Zweidrittel der anwesenden Stimmberechtigten sprachen sich nach einer kurzen Diskussion dafür aus, Fr. 50‘000.- in die dringendst, an der letzten Kirchgemeindeversammlung vorgestellten, notwendigen Restaurierungsarbeiten zu investieren und die Kirche auch längerfristig zu erhalten und zu restaurieren. Damit kann auf jeden Fall im kommenden Jahr das 50 Jahre-Jubiläum

Ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung

Sonntag den 15. Juni 2014 in der Kirche Schiers nach dem Gottesdienst Traktanden 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Information über Entscheidung an der letzten Kirchgemeindeversammlung 3. Abstimmung über a. Weitererhalt und Instandstellung Kirche Schiers b. Einsetzung einer Arbeitsgruppe 4. Information über weiteres Vorgehen Stimmberechtigt sind alle Mitglieder unserer Kirchgemeinde, die das 16. Altersjahr erreicht haben und seit drei Monaten in der Kirchgemeinde Wohnsitz haben. Wir bitten sie, liebe

Vortrag am 26. Mai 2014: Papst Franziskus –  eine Bilanz über sein erstes Amtsjahr

Der erste Papst aus Südamerika, der erste Jesuit und der erste „Franziskus von Rom“: Die katholische Kirche war positiv überrascht an jenem Märzabend vor einem Jahr, und seither verfolgten die Massenmedien weltweit seine Auftritte. Der bekannte Franziskaner und Franziskusforschers Niklaus Kuster zieht am Montag, 26. Mai 2014 um 20.00 Uhr im Reformierten Kirchgemeindehaus Schiers  eine Bilanz über das erste Amtsjahr von Papst Franziskus. Keinem Papst des 20. Jahrhunderts gelang es,

Informationen des Kirchgemeindevorstandes

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, wurden in der Kirche Seewis-Pardisla wiederholt Verwüstungen angerichtet. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Leider muss die Kirche bis auf weiteres geschlossen bleiben. Wir danken fürs Verständnis und werden zu gegebener Zeit wieder informieren. Am Mittwoch, 07. Mai 2014 um 17.40 Uhr findet ein „Bussritual“ in der Kirche statt, damit wir auch künftig an einem geweihten Ort unsere Gottesdienste feiern können.

Ein gesegnetes Osterfest

Liebe Pfarreiangehörige Vor uns liegen die drei österlichen Tage von Leiden, Tod und Auferstehung des Herrn. Es sind die Höhepunkte in unserem Kirchenjahr. Beginnend mit dem Gründonnerstag (Herkunft aus dem mittelhochdeutschen Greinen = Weinen). An diesem Tag gedenken wir dem letzten Abendmahl vor dem Leiden Jesu, an dem er uns als Zeichen seiner Gegenwart die Eucharistie geschenkt hat.  Mit dem Gründonnerstagsgottesdienst ist die Fastenzeit beendet. Das Leiden Jesu beginnt. Als