„Westwind“ Konzert

Sonntag, 19. Juni 2022, 17 Uhr, kath. Kirche Seewis-Pardisla
„Westwind“-Konzert für Flöte, Klarinette und Gitarre, das unser Publikum durch exotische und ferne Atmosphären begleitet.
Musik von Rebay, Piazzolla und Villa Lobos.

Österreich und Südamerika finden einen Treffpunkt in der Musik für Gitarre, Flöte und Klarinette. Eine besondere Kombination, welche eine äusserst bunte Vielfalt an Stilen aufweist: die europäische Klassik mit warmen Akzenten aus Villa-Lobos’ brasilianischer Volkstradition, aber auch die eigen Klänge der österreichischen Melodien von Neumann und Rebay, ohne die ätherische Musik von Debussy zu vergessen. Die Stimmen der Instrumenten verweben sich, trennen sich wieder und führen einen freundlichen Dialog miteinander: die Melodien dieses Programms kommen den Zuhörerinnen und Zuhörern an, wie eine warme und duftende Brise aus dem Westen. Die spanischen Harmonien der Gitarre zusammen mit dem seidigen Klang der Klarinette und der geschmeidigen Farbe der Flöte verschmelzen sich und ergeben eine spezielle und exotische Atmosphäre.